• Neue Wege gehen - Die Spielgemeinschaft zwischen HCH und dem Akkordeonorchester Baden-Baden

Die Geschichte des Harmonikaclubs Haueneberstein

Hinweis: durch Anklicken der Zeitungsartikel erfolgt eine größere Bild-Darstellung


Im Jahr 1946 wurde die Gründung des Vereins vorbereitet, die jedoch durch die französische Militärregierung in Rastatt genehmigt werden musste. So erhielt dann der Harmonikaclub Haueneberstein am 22.09.1947 die Zusage der Franzosen für sein musikalisches Wirken. Nach den anfänglichen Schwierigkeiten – bedingt durch die Nachkriegszeit – erlangte der Verein durch seine zahlreichen Auftritte schnell großes Ansehen in und um Haueneberstein. Veranstaltungen wie Theaterabende, Waldfeste, Weihnachtsfeiern fanden bei der Bevölkerung großen Zuspruch. Im Jahr 1950 zählte der Verein bereits 53 Aktive. 1956 wurde das 10-jährige Vereinsjubiläum mit dem mittelbadischen Bezirkstreffen des Deutschen Harmonikaverbandes verbunden, an dem 16 Vereine teilnahmen.

 

Die Geschichte des Harmonikaclubs Haueneberstein
Die Geschichte des Harmonikaclubs Haueneberstein

Der Verein blickte 1971 auf sein 25-jähriges Bestehen zurück. Vier Tage lang wurde der Geburtstag mit Festbankett, Freundschaftsspiel und Konzert des Hohner Orchesters 1927 Trossingen unter Leitung von Rudolf Würthner gefeiert.

 

Die Geschichte des Harmonikaclubs Haueneberstein
Die Geschichte des Harmonikaclubs Haueneberstein

In der folgenden Zeit wurde ein Jugendorchester gegründet, das 1977 23 Spieler umfasste. Im 1. Orchester zählte man 20 Aktive. 1986 stand dann das 40-jährige Vereinsjubiläum auf dem Programm.

In die französische Partnerstadt Menton führte eine Konzertreise im Jahr 1989. Beim Empfang des Oberbürgermeisters und bei mehreren Auftritten konnte das 1. Orchester Baden-Baden bestens musikalisch vertreten.

 

Die Geschichte des Harmonikaclubs Haueneberstein

„50 Jahre Harmonikaclub Haueneberstein“ wurde 1996 ausgiebig gefeiert. Bereits im Frühjahr fand ein Jubiläumskonzert das 1. Orchesters statt. Im Juli folgte dann ein mehrtägiges Sommerfest mit diversen Highlights wie Feuerwerk und Auftritte des eigens für den Geburtstag gebildeten Jubiläumsorchesters sowie des Polizeimusikcorps Karlsruhe.

 

Die Geschichte des Harmonikaclubs Haueneberstein
Die Geschichte des Harmonikaclubs Haueneberstein

Im Jahre 1997 stattete der Verein der italienischen Partnerstadt Moncalieri einen mehrtägigen Besuch ab. Eine weitere Konzertreise folgte im Sommer 2000 in das tschechische Karlsbad.

Der Harmonikaclub Haueneberstein hat es sich zum Ziel gemacht, bereits den Kindern Musik zu vermitteln und sie auf ihrem musikalischen Weg bis in das 1. Orchester zu begleiten sowie das Miteinander in der Gemeinschaft zu fördern, um so einen Beitrag zum kulturellen Leben in Baden-Baden zu leisten.

Seit 09.02.2003 ist der HCH auch Online. Seit diesem Tag erhalten alle Interessierten aktuelle Informationen über den Verein rund um die Uhr.

Im November 2004 ist geplant, die seit 40 Jahre dauernde Freundschaft mit dem Akkordeonverein aus Hagenau mit einem Fest zu feiern und den Kontakt mit dem Verein im benachbarten Elsaß weiter zu vertiefen und zu pflegen.

 

Die Geschichte des Harmonikaclubs Haueneberstein
Die Geschichte des Harmonikaclubs Haueneberstein
Die Geschichte des Harmonikaclubs Haueneberstein
Die Geschichte des Harmonikaclubs Haueneberstein

Nach 17 Jahren ging eine Ära am 26.03.2004 zu Ende. Rudi Herz hat sein Amt abgegeben. Er gab den Verein in jüngere Hände. In seiner Bilanz hob Rudi die gute Zusammenarbeit und die Kameradschaft hervor. Einige seiner Höhepunkte: die Fahrten nach Menton, Moncalieri und Karlsbad, das 50 - jährige Vereinsjubiläum und verschiedene Anschaffungen.

Der neue Vorstand Daniel Hatz bedankte sich für die geleistete Arbeit und übergab als Dankeschön einen Gutschein für das Festspielhaus in Baden-Baden.

 

Die Geschichte des Harmonikaclubs Haueneberstein

Vom 10. bis 13. Juni 2004 startete der HCH mit dem Harmonikaverein Unzhurst zu einem weiteren Vereinsausflug nach Südtirol.

Die Reisegruppe startete am 10.06. morgens um 3.45 Uhr gespannt nach Meran. Die Erwartungen wurden erfüllt und sogar übertroffen. Tagsüber ein volles Programm mit vielen Informationen und Besichtigungen (Meran, Trento, Dorf Tirol, Bozen, Kaltern) und abends die Erholung im Wellnessbereich des Hotels und beim 5-Gänge-Menue.

Die musikalische Seite kam nicht zu kurz. Nicht nur 2 Konzerte im Hotel und Kaltern begeisterte die Zuhörer, sondern auch abends im Hotel die Unterhaltung durch die Familie Nemirovski am Klavier und durch das spontan zusammengesetzte Duo Ben Schneider und Markus Herm.

Bis in die späte Nacht haben ein Teil der Reisegruppe und Hotelgäste die Musik im Wintergarten genossen.

Es war wieder ein rund um gelungener Vereinsausflug.

 

Die Geschichte des Harmonikaclubs Haueneberstein
Die Geschichte des Harmonikaclubs Haueneberstein
Die Geschichte des Harmonikaclubs Haueneberstein

1946 - 2006: 60 Jahre HCH
Am 06. Mai 2006 feierte der HCH mit seinem JubiläumsKonzert seinen 60. Geburtstag. Das Schülerorchester und das 1. Orchester begeisterte das Publikum mit seinem bunten Programm: Filmmusik - Musical - Oper - Operette.

 

Die Geschichte des Harmonikaclubs Haueneberstein
1946 -2006: 60 Jahre HCH
Der HCH sagte am 04. November 2006 mit seinem JubiläumsAbend den passiven und aktiven langjährigen Mitgliedern Danke für die Treue und die Vereinsunterstützung. Wir haben uns sehr gefreut, dass nicht nur Mitglieder für 15, 25, 35 und 50 Jahre geehrt wurden. Es war ein tolles Erlebnis so viele Gründer und Freunde der ersten Stunde für 60 Jahre HCH - Mitgliedschaft zu ehren.

Der DHV, vertreten durch den Bezirksvorsitzenden Manfred Kappler, kam um dem HCH zum 60. Geburtstag zu gratulieren und einige Aktive für 15 und 25 Jahre Vereinsarbeit zu danken.

Das 1. Orchester eröffnete diesen Abend. Nach den Ehrungen spielte das Quartett Artango -Akkordeonmusik ganz anders.

Dieser Abend war somit nicht nur ein musikalisches Highlight, sondern auch ein Dankeschön an die HCH - Freunde.
Die Geschichte des Harmonikaclubs Haueneberstein
Die Geschichte des Harmonikaclubs Haueneberstein
Die Geschichte des Harmonikaclubs Haueneberstein

2015
Am 24.02.2015 wurde in der Mitgliederversammlung eine neue Satzung genehmigt.

Die Vereinsarbeit übernimmt nun ein geschäftsführender Vorstand. Die Aufgaben wurden in verschiedene Geschäftsbereiche aufgeteilt.

 

Seit dem Jahr 2015 musiziert der HCH gemeinsam mit dem Akkordeonorchester Baden-Baden. Peu á peu wachsen die befreundeten Orchester zu einer harmonischen Spielgemeinschaft zusammen. Die Idee hierzu kam maßgeblich aus den Orchestern. Die Vorstandschaften beider Vereine begrüßen diese Maßnahme. Die Körperschaften bleiben unabhängig voneinander bestehen.

 

Am 07. Mai 2016 fand unser Jubiläumskonzert zum 70 järigen Bestehen des HCH statt. Der Harmonikaclub und das Arkkordeonorchester Baden-Baden under der Leitung von Melanie Fischer gestalteten die erste Helfte des Konzerts. Die zweite Helfte unterhielt das l'Orchestre d'Harmonie de Beinheim unter der Leitung von José de Almeida.

 

Am 21.02.2017 fand unsere ordentliche Mitgliederversammlung im Hofcafé Gugelhupf in Haueneberstein statt.

Nach langjähriger Vorstandschaft gab Daniel Hatz sein Amt in jüngere Hände. Sebastian Kühn wurde als Nachfolger in den geschäftsführenden Vorstand gewählt. Neben Sebastian, besteht die Vorstandschaft aus Sarah Kühn, Roman Meidl, Rainer Weber und Maximilian Herz.

Freuen durften wir uns über unsere zahlreichen zu ehrenden Mitglieder.